Multimediale Kunst aus Frankreich
24.10.2010 - 21.11.2010 / Kunsthalle Faust

Die Kunsthalle Faust präsentiert in Kooperation mit dem Centre de ressources in Château de Chevigny in der Nähe von Dijon ein Spektrum zeitgenössischer französischer Kunst. Die Vielschichtigkeit der Ansätze weist auch Merkmale von Gemeinsamkeiten auf, die sich in der bildnerischen und performativen Formulierung oft ikonenhafter Zeichen widerspiegelt. (z.B. Jérôme Durand, Edwige Mandrou).

Da die meisten der ausstellenden Künstlerinnen und Künstler in der Region Burgund eine Basis haben, spielt der Bezug zu Landschaftsraum und Natur eine besondere Rolle in ihren Arbeiten. So werden neben großflächigen Fotoarbeiten (z.B. Bernard François) auch umfangreiche Installationen (z.B. Soazic Guezennec, Bruno Clognier, und Jérôme Durand) zu sehen sein.

Im Austausch reiste eine Gruppe hannoverscher und niedersächsischer Künstlerinnen und Künstler im Sommer 2010 nach Frankreich und nahm dort an dem Landart-Ausstellungs- und Performance-Festival L‘été des arts en Auxios-Morvan teil.

Zur Ausstellungseröffnung am 23. Oktober gibt es eine French Performance Night mit Performances von Bruno Clognier, Catherine Méziat, Jean Voguet, Soazic Guezennec, Jérôme Durand, Edwige Mandrou und Caterina Perazzi. Am 18. November folgt eine Euro-Latin Performance Night mit Performances von Alejandra Guiterrez, Alejandro Jaramillo Hoyos, Sian Robinson Davies und Leandro Tartaglia. Zur Finissage am 21. November performen schließlich Jean Voguet & Philippe Boisnard “Le Odysse / Station 04 & 01”.

Soazic Guezennec: Acid Rain
Installation von Bruno Clognier
Installation von Jérôme Durand
Performance von Edwige Mandrou
Bernard François: Les Bucoliques

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler:
Photographie, Installation, Malerei und Video von Bernard François, Bruno Clognier, Jérôme Durand, Jocelyne Santos, Soazic Guezennec und SP 38.
Performances von Bruno Clognier, Catherine Méziat, Jean Voguet, Soazic Guezennec, Jérôme Durand, Edwige Mandrou, Caterina Perazzi, Philippe Boisnard, Alejandra Guiterrez, Alejandro Jaramillo Hoyos, Sian Robinson Davies und Leandro Tartaglia.

Crane
Ausstellungsdauer: Sonntag, 24. Oktober bis Sonntag, 21. November 2010
Vernissage: Samstag, 23. Oktober, 18.30 Uhr
Euro-Latin Performance Night: Donnerstag, 18. November, 19.30 Uhr
Finissage: Sonntag, 21. November, 17 Uhr
Öffnungszeiten: Do und Fr 16-20 Uhr, Sa und So 14-18 Uhr
Eintritt: 3 Euro, ermäßigt: 2 Euro

Kontakt

Kunsthalle Faust
Harro Schmidt
Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover

Tel. 0511 / 213 48 60
EMail: kunsthalle@kulturzentrum-faust.de

Öffnungszeiten:
Do und Fr 16-20 Uhr, Sa und So 14-18 Uhr
(bitte Ausstellungstexte beachten!)

Follow Kunsthalle Faust on

Förderer der Kunsthalle Faust

• Land Niedersachsen
• Ifa Institut für Auslandsbeziehungen
• Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover
• Stadtsparkasse Hannover
• Sparkasse Hannover Stiftung
• Niedersächsische Sparkassenstiftung
• Stiftung Niedersachsen
• Stiftung Edelhof Ricklingen
• Nord LB
• Stiftung Kulturregion
• Deutsche Messe

Partner der Kunsthalle Faust

Zendai Museum of Modern Art, Shanghai
Medienhaus Hannover
Mediations Biennale Poznan

Links zu Kunstportalen

www.hannover.de/museen
www.kulturportal-deutschland.de
www.kunstplattform.de
www.art49.com
www.artupdate.com
www.artmagazin.de
bkhannover.blogspot.com