Jahresempfang des neuen Kunstvereins Kunsthalle Hannover e.V. Ausstellungsprojekt mit niedersächsischen Künstlern und Auktion
10.01.2014 - 12.01.2014 / Kunsthalle Faust

Die Neugründung des Kunstvereins Kunsthalle Hannover e.V. fokussiert und verstetigt für Kunstschaffende und Kunstinteressierte eine Dialog-Plattform, die das kulturelle Spektrum der Landeshauptstadt mit zukunftsorientierten Themenausstellungen im internationalen Kontext erweitert.

Mit dem Jahresempfang möchten wir gemeinsam mit Ihnen diesen Neubeginn in einem angemessenen Rahmen feiern. Für das leibliche Wohl ist ebenso gesorgt wie für eine visuell anregende Umgebung mit einer Auswahl neuester Werke aus niedersächsischen Ateliers. Die Ausstellung mit dem Titel “Niedersachsen-Wahl” empfängt die Besucher mit einem breiten Spektrum zeitgenössischer Kunst. Die Werke der beteiligten Künstler können zum Ausstellungsende auf einer Auktion erworben werden.

Der Verein zur Förderung von Kunst und Kultur stärkt mit seiner zukünftigen Arbeit den Standort Kunsthalle Faust und kann zudem auch eigenständige, ortsunabhängige Projekte initiieren. Dabei nutzt der Verein die erfolgreiche Vorarbeit von Harro Schmidt als Direktor der Kunsthalle Faust und seine umfangreichen Vernetzungen in der ganzen Welt. Harro Schmidt wurde von der Mitgliederversammlung deshalb auch für die ersten vier Jahre als künstlerischer Leiter des Kunstverein Kunsthalle Hannover e.V. eingesetzt. Dem Vorstand gehören desweiteren Susanne Hoffmann, Ekkehard Kähne und Anna Grunemann an.

Die Stärkung der niedersächsischen Künstlerszene sowie ihre innere und internationale Vernetzung stehen im Mittelpunkt der Aktivitäten des neuen Kunstvereins, außerdem die Erhaltung und Förderung der Kunsthalle Faust als zentral gelegener Ausstellungsort mit außergewöhnlichen Möglichkeiten und besonderem Charme.

Damit knüpft der Kunstverein Kunsthalle Hannover e.V. an die bisherige Programmatik und die Alleinstellungsmerkmale der Kunsthalle an: Der Kunstverein wird zukünftig Kunstprojekte im Bereich des Städtepartnerschaftsaustausch fortsetzen, Interkulturelle Dialogplattform für niedersächsische Nachwuchsförderung sein, Großprojekte im öffentlichen Raum initiieren sowie thematische Ausstellungen in Kooperation mit weiteren hannoverschen Ausstellungsorten wie beispielsweise der städtischen Galerie Kubus ausrichten. Die Präsentation und der Austausch von niedersächsischen Künstlerinnen und Künstlern innerhalb und außerhalb Deutschlands im europäischen und internationalen Kontext helfen das Renommee der Künstler zu fördern und befördern gleichzeitig die positive Außenwahrnehmung Niedersachsens und der Landeshauptstadt Hannover. Langfristige Zielsetzung des Kunstverein Kunsthalle Hannover e.V. ist die Gestaltung eines spannenden und innovativen Jahresprogramms bezogen auf den Ausstellungsort Kunsthalle Faust und seine temporäre Erweiterung in den öffentlichen Raum der Landeshauptstadt Hannover.

Niedersachsen-Wahl
Bernhard Kock, Rebellin, Öl auf Leinwand, 2013
Götz Bergmann, Schlaflosigkeitsgesang, Objekt, 2012
Wolf Böwig, Pakistan, Fotografie Lambda Fotopapier, 1994
Ulrike Grest, Inselchen, Mischtechnik, Leinwand, 2012
Michael Kiener, Preußisch Blau, Installation, 2013
Hannes Malte Mahler, Rods and Cones, Digitale Zeichnung, 2013
Yasemin Yilmaz, Retrospective -  Sept. 16th 2063, Acryl auf Leinwand, 2013
Stefan Lang, Rotes Licht XV, Öl auf Leinwand, 2013
Tom Otto, o.T., Installation

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler:
bbm, Götz Bergmann, Rolf Bier, Wolf Böwig, Sven Giessmann, Ulrike Grest, Dagmar und Thomas Hembold, Susanne Hoffmann, Michael Kiener, Bernhard Kock, Stefan Lang, Ingo Lie, Luzia Lippert, Hannes Malte Mahler, Norbert Meissner, Gerhard Merkin, Christiane Oppermann, Tom Otto, Gabriele Regiert, Uwe Stelter, Gabi Taplik, Wolfgang Tiemann, Sabine Wewer, Yasemin Yilmaz, Kwanho Yuh und Michael Zwingmann

Niedersachsen-Wahl
Ausstellungsdauer: Freitag, 10. Januar, bis Sonntag, 12. Januar 2014

Vernissage: Donnerstag, 9. Januar 2014, 18 Uhr
Grußwort: Gabriele Ciecior, Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover

Jahresempfang, Auktion und Tanzmusik: Sonntag, 12. Januar 2014, 15 Uhr
15 Uhr Jahresempfang mit Sekt
16 Uhr Auktion mit Prof. Rolf Hüper, ehem. Dekan Design und Medien, Hochschule Hannover
18 Uhr Musik von Brasswurst aka Gegenwind of Change aka Königliche Braut

Öffnungszeiten: Fr 16-20 Uhr, Sa und So 14-18 Uhr
Eintritt: 3 Euro, ermäßigt: 2 Euro, Sonntag frei

Dokumentation der Ausstellung:

Fotos:
faust_kh_1niedersachsen-wahl.jpg
faust_kh_2niedersachsen-wahl.jpg
faust_kh_3niedersachsen-wahl.jpg

Kontakt

Kunsthalle Faust
Harro Schmidt
Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover

Tel. 0511 / 213 48 60
EMail: kunsthalle@kulturzentrum-faust.de

Öffnungszeiten:
Do und Fr 16-20 Uhr, Sa und So 14-18 Uhr
(bitte Ausstellungstexte beachten!)

Follow Kunsthalle Faust on

Förderer der Kunsthalle Faust

• Land Niedersachsen
• Ifa Institut für Auslandsbeziehungen
• Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover
• Stadtsparkasse Hannover
• Sparkasse Hannover Stiftung
• Niedersächsische Sparkassenstiftung
• Stiftung Niedersachsen
• Stiftung Edelhof Ricklingen
• Nord LB
• Stiftung Kulturregion
• Deutsche Messe

Partner der Kunsthalle Faust

Zendai Museum of Modern Art, Shanghai
Medienhaus Hannover
Mediations Biennale Poznan

Links zu Kunstportalen

www.hannover.de/museen
www.kulturportal-deutschland.de
www.kunstplattform.de
www.art49.com
www.artupdate.com
www.artmagazin.de
bkhannover.blogspot.com